Site Logo

FAQ

FAQ / Sicherheit
  • Woher weiß ich, dass es sich bei Ihrem Angebot nicht um Betrug handelt?

    Eigentümer und Betreiber von LottoGo ist Annexio Limited, eine Gesellschaft, die ihren Sitz auf der zu den Britischen Inseln gehörenden Isle of Man hat und dort eingetragen ist.

    Wir sind ordentlich lizenziert und werden reguliert von der Isle of Man Gambling Supervision Commission und für Spieler im Vereinigten Königreich von der britischen UK Gambling Commission. Außerdem verfügen wir über eine Lizenz der irischen National Excise Licence Office. Unsere Lizenzen können auf folgenden Websites überprüft werden:Isle of Man Gambling Supervision Commission, UK Gambling Commission, and Irish National Excise Licence Office.

    Die für uns zuständigen Regulierungsbehörden betrachten alle Elemente unseres Geschäfts. Zu ihren Aufgaben gehören:

    • Strenge Aufsicht über alle Aspekte unseres Geschäfts, um sicherzustellen, dass wir verantwortungsvoll handeln und die Interessen unserer Kunden an erste Stelle setzen.
    • Überprüfung unserer Richtlinien und Verfahrensweisen, um sicherzustellen, dass wir bei Spielerschutz, Datenschutz, Disaster Recovery (Wiederherstellung von Daten und IT-Diensten nach Unglücksfällen) und Kontrollen zur Verhinderung von Geldwäsche die höchsten Standards einhalten.
    • Prüfung, ob die Mitglieder unserer Unternehmensleitung und unser Schlüsselpersonal über angemessene Qualifikationen verfügen, um ein Unternehmen wie unseres zu führen. Dazu gehören gründliche Interviews und Hintergrundüberprüfungen.


    Wir sind stolz darauf, ein ordnungsgemäß lizenziertes Glücksspielunternehmen zu sein, und sehen unsere Aufgabe darin, unseren Spielen ein unterhaltsames und sicheres Lotterieerlebnis zu bieten.
  • Ich habe eine E-Mail von LottoGo erhalten – wie kann ich sicher sein, dass sie von Ihnen stammt?

    Als „Phishing"; wird das Versenden von E-Mails bezeichnet, mit denen versucht wird, unter falschen Vorgaben an Ihre personenbezogene Daten zu gelangen und zum Beispiel Ihr Kontokennwort oder Ihre Kreditkartendaten zu erfahren. Diese E-Mails wirken nach außen hin oft legitim.

    Hier einige Tipps, wie Sie betrügerische E-Mails erkennen können:

    • Betrügerische E-Mails fordern oft zu einer Antwort auf, die vertrauliche Daten enthält.
    • Sie verfügen manchmal über Anlagen, die beim Öffnen Schäden an Ihrem Gerät oder Ihren persönlichen Dateien verursachen könnten.
    • Sie sind manchmal an einer generischen Anrede und daran zu erkennen, dass sie falsch geschriebene persönliche Daten enthalten.
    • Betrügerische E-Mails enthalten oft einen Link zu einer nicht erkennbaren Website oder haben eine seltsam anmutende Absenderadresse.


    Als allgemeine Regel gilt: Übermitteln Sie niemals Kreditkarteninformationen, Kontokennwörter oder detaillierte personenbezogene Daten per E-Mail, wenn Sie von der Identität des Empfängers nicht hundertprozentig überzeugt sind. LottoGo wird Sie niemals zur Übermittlung vertraulicher Informationen per E-Mail auffordern. Wenn Sie Zweifel haben oder Ihnen eine E-Mail, die vorgeblich von uns stammt, verdächtig vorkommt, so wenden Sie sich bitte unverzüglich an unser Mitglieder-Supportteam, entweder per Live-Chat oder per E-Mail an [email protected]
  • Sind meine Daten sicher?

    Wir nehmen den Schutz der Daten unserer Spieler und ihrer Konten sehr ernst. Wir sind beim Isle of Man Information Commissioner, dem Datenschutzbeauftragten der Isle of Man, registriert und bewahren Ihre personenbezogenen Daten unter Einhaltung der Datenschutzgesetze sicher auf. Wir schützen alle Kundendaten mit den neusten Encodern, die den internationalen Sicherheitsstandards für das Bankwesen entsprechen, vor dem Zugriff durch Drittparteien. Wir schützen Ihre Daten während der Übertragung fortlaufend mittels SSL-Software (Secure Socket Layers) auf unserer Website, die die von Ihnen eingegebenen Informationen verschlüsselt.
  • Wo kann ich Ihre Datenschutzrichtlinie lesen?

    Den vollständigen Text unserer Datenschutzrichtlinie finden Sie hier: https://www.lottogo.com/de/privacy